Bayerisches Voralpenland

Die Bayerischen Voralpen sind tatsächlich eine eigene Gebirgskette in einem klar abgegrenzten Gebiet. Ich dachte immer, dass es sich dabei schlicht um eine Bezeichnung für alles, was so kurz vor den Alpen liegt, handelt.

Auf jeden Fall bietet das Bayerische Voralpenland sehr schöne Wanderungen, Auf- und Abstiege, Wasserfälle, Seen und natürlich auch wunderbare Einkehrmöglichkeiten.

Wer es genau wissen möchte, was zu den Bayerischen Voralpen gehört, findet Informationen zu den Bayerischen Voralpen bei Wikipedia.

Mit Hund unterwegs im Bayerischen Voralpenland

Abstieg Herzogstand: Hund auf Berg blickt zurück vor Kurve
Auf jetzt, ich will endlich in den See

Vom Herzogstand in den Walchensee

Die Auffahrt per Bahn bietet grandiose Blicke auf den Walchensee. Der Abstieg verläuft auf einem schmalen Weg mit vielen Baumwurzeln und Steinen. Festes Schuhwerk und Oberschenkel-Muskulatur sind empfehlenswert.

Kuhflucht in Farchant: Hund rennt, im Hintergrund Felsen, Steine und Bach
Hier kann ich immer frisches Wasser trinken

In Farchant zu den Kuhflucht-Wasserfällen

Ein schöner gemächlicher Aufstieg entlang einem Walderlebnis-Pfad. Gut geeignet für warme und heiße Tage, da Schatten von Bäumen gegeben wird und zudem Abkühlung im parallel verlaufenden Bach möglich ist.

Schliersbergalm Hund blickt vom berg über den See in der untergehenden Sonne
Mir ist ganz romantisch zumute hier oben

Schliersbergalm -Spaß für Hund und Mensch

Eine leichte Wanderung auf breiten Wegen führt auf die Schliersbergalm. Oben ist neben guter Aussicht vor allem mit der Sommerrodelbahn viel für die Besucher geboten. Hunde sind herzlich willkommen im Restaurant und auf der Alm.